Kerzen Geschenk » Blog » Kerzen und Vintage-Dekor: Wie du einen Raum im Retro-Stil gestaltest

Kerzen und Vintage-Dekor: Wie du einen Raum im Retro-Stil gestaltest

Verschiedene Kerzen, die in Vintage Kerzenhaltern stehen.

Der Retro-Stil ist eine Designrichtung, die sich durch die Wiederverwendung älterer oder altmodischer Stile auszeichnet. Mit dem richtigen Gleichgewicht aus Vintage-Dekor und Kerzen kannst du einen warmen, einladenden Raum schaffen, der eine gemütliche Ästhetik hervorruft. In diesem Artikel werde ich dir einige Tipps geben, wie du deinen Raum gestalten kannst.

Was ist Vintage-Dekor?

Der Begriff Vintage bezieht sich in der Regel auf Elemente, die mindestens 20 bis 100 Jahre alt sind. Es handelt sich dabei um eine Einrichtungsphilosophie, die Wert auf Authentizität, Qualität und Charme der alten Zeiten legt.

Das Schöne am Vintage-Dekor ist seine Vielseitigkeit und sein zeitloser Charakter. Du kannst aus verschiedenen Epochen und Stilen wählen und diese nach Belieben miteinander kombinieren. Der Schlüssel liegt darin, Stücke zu finden, die eine Geschichte erzählen und deinem Raum Persönlichkeit verleihen.

Beim Vintage-Dekor geht es nicht nur um Möbel. Es umfasst auch Beleuchtung, Textilien und Accessoires – und hier kommen Kerzen ins Spiel. Sie können dazu beitragen, die Atmosphäre eines Raumes zu verändern und ihm eine warme, einladende und nostalgische Note zu verleihen.

Welche Arten von Vintage-Kerzen und Dekor sind verfügbar?

Es gibt eine Vielzahl von Vintage-Kerzen und Dekorationsgegenständen, die dazu beitragen können, deinen Raum mit einem Hauch von Nostalgie zu beleben.

Einige der beliebtesten Arten sind handgefertigte Kerzen, die in antiken Glasbehältern präsentiert werden.

Darüber hinaus sind Kerzen im Landhausstil sehr gefragt. Sie zeichnen sich durch ihre rustikale Ästhetik und oft durch ihre natürlichen Düfte aus.

Es gibt auch eine Vielzahl von Vintage-Kerzenhaltern auf dem Markt, die ein Vintage-Flair versprühen. Oder du legst selbst Hand an und bastelst dir ein Makramee Windlicht.

Wie du einen Raum im Retro-Stil gestaltet

Die Gestaltung eines Raumes im Retro-Stil kann eine spannende und kreative Aufgabe sein. Hier sind einige Tipps, wie du dies erreichen kannst:

  1. Farbauswahl: Retro-Designs sind bekannt für ihre lebendigen Farben. Du kannst mutige Farbkombinationen auswählen, die den Geist der 60er, 70er oder 80er Jahre widerspiegeln.
  2. Möbel: Vintage- oder Retro-Möbel sind ein Muss für jeden Retro-Raum. Du kannst nach originalen Vintage-Stücken suchen oder neue Möbel kaufen, die einen Retro-Look haben. Denke an geschwungene Linien, polierte Oberflächen und markante Designs.
  3. Muster und Texturen: Retro-Designs machen oft Gebrauch von auffälligen Mustern und Texturen.
  4. Accessoires: Accessoires sind der Schlüssel, um deinen Retro-Look zu vervollständigen. Suche nach Gegenständen wie Vintage-Lampen, gerahmten Postern von alten Filmen oder Musikbands, und natürlich Retro-Kerzenhaltern und Kerzen.
  5. Boden und Wände: Überlege dir, ob du Teppiche mit Retro-Mustern verwenden möchtest, und denke an Tapeten oder Wandfarben, die zum Gesamtlook passen.

Retro-Stil bedeutet nicht, dass alles altmodisch sein muss, sondern du kannst moderne Elemente mit Vintage-Stücken mischen, um einen ausgewogenen und stilvollen Look zu erreichen.

DIY-Ideen und Inspirationen für Vintage-Dekor

Das Upcycling von Möbeln ist eine großartige Möglichkeit, um Vintage-Flair in dein Zuhause zu bringen. Du kannst alte Möbelstücke auf Flohmärkten oder in Secondhand-Läden finden und sie mit etwas Farbe und Kreativität in wunderschöne Vintage-Schmuckstücke verwandeln.

Verwende alte Bilderrahmen, um Kunstdrucke, Familienfotos oder getrocknete Blumen zu präsentieren. Du kannst die Rahmen mit Gold- oder Silberfarbe bemalen, um ihnen einen antiken Look zu verleihen.

Wie bereits erwähnt, tragen handgefertigte Kerzen wesentlich zur Schaffung einer Vintage-Atmosphäre bei. Du kannst deine eigenen Kerzen herstellen und sie mit getrockneten Blumen verzieren.

Poster von alten Filmen, Musikbands oder Retro-Werbungen können als Wanddekoration verwendet werden. Oder du verwendest wie ich eine Wanddekoration aus Metall, denn dies gibt auch einen ganz besonderen Look

Du kannst alte Tassen und Teller als Pflanzgefäße oder Schmuckaufbewahrung verwenden.

Fazit

Die Gestaltung eines Raumes im Retro-Stil ist eine kreative Reise durch die Zeit, die es dir ermöglicht, deinen persönlichen Stil mit dem Charme vergangener Epochen zu verbinden. Durch die Verwendung von Vintage-Dekor und Kerzen kannst du einen Raum schaffen, der nicht nur stilvoll und einzigartig ist, sondern auch eine warme und einladende Atmosphäre ausstrahlt. Egal, ob du dich für handgefertigte Kerzen, antike Möbel oder selbst gemachte Dekorationen entscheidest, der Schlüssel liegt darin, Elemente zu wählen, die eine Geschichte erzählen und deinem Raum Persönlichkeit verleihen.