Kerzen Geschenk » Blog » Bienenwachs kaufen und eigene Kerzen herstellen

Bienenwachs kaufen und eigene Kerzen herstellen

Bienenwachspellets und ein Block aus Bienenwachs.

Möchtest du Bienenwachs kaufen, um deine eigenen Kerzen herzustellen? Dann finde hier passende Produkte und hilfreiche Informationen.

Gutes Bienenwachs kaufen

molinoRC® Bienenwachs Pastillen*

  • Bienenwachs Pastillen gesammelt von Wild- und Honigbienen im 500 g Beutel

YMing® Bienenwachs*

  • Bienenwachspellets zur Herstellung von Kerzen und Kosmetik

Bienenwachs am Stück*

  • Zertifiziertes naturbelassenes Bienenwachs im Block

Wachsmann® Bienenwachsplatten*

  • 20 Bienenwachsplatten mit einer Größe von 20 x 15 cm

Bienenwachs ist ein unglaublich vielseitiges Naturmaterial. Um sicherzustellen, dass du das bestmögliche Produkt bekommst, hilft es, die Eigenschaften von gutem Bienenwachs zu erkennen und zu verstehen.

  • Gutes Wachs sollte undurchsichtig sein und eine zartgelbe, orange oder braune Farbe haben.
  • Achte beim Kauf von Bienenwachs darauf, dass es keine groben Körner oder Fremdkörper enthält und süß riecht.
  • Ein Indiz für hochwertiges Wachs ist, dass es im kalten Zustand spröde und im warmen Zustand biegsam ist. Außerdem lässt es sich leicht in ölhaltigen Lösungsmitteln lösen.
  • Geringwertiges Wachs fühlt sich in deinen Händen wachsartig an, selbst wenn es vollständig geschmolzen ist.
  • Um sicherzugehen, dass du hochwertiges Bienenwachs kaufst, solltest du es von seriösen Anbietern beziehen, die ohne Pestizide arbeiten.
  • Wenn du Bienenwachs kaufst, solltest du unbedingt auf die Zutatenliste achten, um sicherzustellen, dass du 100 % reines Bienenwachs ohne Zusatzstoffe kaufst.

Lies auch hier: Bienenwachskerzen kaufen

Verwendung von Bienenwachs

Bienenwachs sollte an einem trockenen Ort gelagert werden, der vor UV-Strahlung und direktem Sonnenlicht geschützt ist, da dies zu einem schnellen Verderben führen kann.

Lege das Bienenwachs in eine Schachtel oder ein Glas mit Deckel oder bewahre es in der Originalverpackung auf.

Auch beim Schmelzen ist Vorsicht geboten, um Überhitzung und Verfärbung zu vermeiden. Die ideale Temperatur liegt zwischen 60 und 80 Grad Celsius.

Anleitung zum Einfärben und Formen des Wachses

Bienenwachs zu färben und zu formen macht Spaß und ist leicht, wenn du diese einfachen Anweisungen befolgst.

  • Zuerst musst du deine Materialien wie Bienenwachs, Farbstoffe, Formen, Deko-Werkzeuge und einen Doppelkocher oder eine Mikrowelle bereitstellen.
  • Dann legst du die Bienenwachsstücke bei niedriger Hitze in den Doppelkocher oder bei mittlerer Leistung für etwa zwei Minuten in die Mikrowelle.
  • Während es flüssig wird, kannst du die gewünschten Farbstoffe hinzufügen.
  • Sobald du den gewünschten Farbton durch Einrühren von Farbtropfen erreicht hast, lass das Bienenwachs abkühlen.
  • Danach kannst du deine kreativen Ideen nutzen, um das Wachs zu formen und zu verzieren.

Lies auch hier: Bienenwachskerzen selber machen

Wofür eignet sich das Bienenwachs?

Bienenwachs ist ein äußerst vielseitiger Werkstoff, der in vielen Bereich zum Einsatz kommt und mit dem du so ziemlich alles machen kannst – von Handcremes und Seifen bis hin zur Kerzenherstellung.

1. Kerzen, Kosmetik und andere Sachen selber machen

  • Für die Herstellung von Kerzen brauchst du nur noch einen Docht und eine Form. Du musst Bienenwachs kaufen, es verflüssigen, den Docht mittig platzieren und anschließend langsam in eine Form gießen. Sobald das Wachs fest geworden ist, entferne es vorsichtig aus der Form und genieße das Licht deiner selbst gegossenen Bienenwachskerze!
  • Auch Seife aus Bienenwachs herzustellen ist einfach. Beginne damit, das Wachs im Wasserbad aufzulösen und es mit Oliven- oder Kokosnussöl zu mischen – etwa zwei Esslöffel auf 450 Gramm Bienenwachs. Sobald das geschehen ist, fügst du ätherische Öle deiner Wahl und Farbstoffe für die Optik hinzu. Gieße die Mischung in eine Form und lass sie über Nacht abkühlen, bevor du sie herausnimmst und in Form schneidest.
  • Ein weiteres beliebtes DIY-Projekt ist die Herstellung von Lippenbalsam, denn durch seine feuchtigkeitsspendenden, positiven Eigenschaften ist es eine perfekte Pflege. Alles, was du brauchst, sind Bienenwachs, Sheabutter und Kokosnussöl – jeweils im Verhältnis 1:2:3 – und einen Topf, um die Zutaten zu verflüssigen. Sobald das geschehen ist, fügst du, wenn du möchtest, einige ätherische Öle hinzu, bevor du die Mischung in Behälter gießt.
  • Mit farbigem Bienenzuchtwachs kannst du noch innovativere Projekte wie selbst gemachte Seifenschalen, Schmuckstücke und Dekorationsobjekte kreieren. Dazu musst du lediglich das farbige Wachs verflüssigen und zum Aushärten auf eine ebene Fläche gießen. Sobald es ausgehärtet ist, kannst du das Wachs ganz nach deinem Belieben formen.

Informiere dich hier: Kerzen selber machen

2. Leder und andere Materialien imprägnieren und schützen

  • Um Leder, Stoffe oder andere Materialien mit Bienenwachs zu imprägnieren, mischst du das Wachs mit reinen Ölen im Verhältnis 1:2.
  • Sobald die Mischung flüssig ist, lass sie auf Zimmertemperatur abkühlen und trage sie mit einem weichen Tuch auf das Material auf.
  • Lass das Material schließlich vollständig trocknen, bevor du es wieder verwendest. Das Bienenwachs schützt vor Wasser und Schmutz und bewahrt gleichzeitig seine ursprüngliche Textur.
  • Bienenwachs ist auch bestens geeignet, um deine Schuhe zu imprägnieren und du brauchst somit das übel riechende Imprägnierspray nicht zu kaufen.

So wird Bienenwachs gelagert

  • Bienenwachs sollte an einem kühlen und trockenen Ort gelagert werden, am besten in einem luftdichten Behälter.
  • Es ist wichtig, dass der Behälter nicht reaktiv ist, da Metalle oder andere Materialien Oxidationsreaktionen mit dem Wachs verursachen können.
  • Wenn du dein Bienenwachs für längere Zeit aufbewahrst, wickle es in Pergamentpapier ein.
  • Das Wachs muss nicht an einem dunklen Ort aufbewahrt werden. Es kann dem Licht ausgesetzt werden, ohne dass es negative Auswirkungen hat.
  • Es ist jedoch wichtig, dass du dein Bienenwachs vor direkter Sonneneinstrahlung und Wärmequellen schützt, da es sonst schneller schmilzt und zerfällt.

Möchtest du dein Kerzenwachs selber machen?

Fazit

Bienenwachs ist ein natürliches Produkt, das von Honigbienen produziert wird und viele Verwendungsmöglichkeiten hat. Von der Herstellung von Bienenwachskerzen, Seifen und Kosmetikartikeln bis hin zur Imprägnierung von Leder ist alles möglich. Es ist ganz einfach, Bienenwachs für jedes Projekt zu kaufen, das du verwirklichen möchtest! Achte lediglich darauf, reines Bienenwachs ohne Zusatzstoffe zu kaufen.

Hinweis: Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 4.03.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API * Affiliate Links / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Haftungsausschluss für Preise