Kerzen Geschenk » Blog » Kerzendekoration für den Winter

Kerzendekoration für den Winter

Weiße Kerzen mit winterlicher Dekoration.

Merkst du auch, dass, wenn es kälter wird, du gerne Kerzen anzündest, damit sie ein bisschen Wärme in deine Wohnung bringen? Ich möchte dir hier ein paar Tipps geben, wie du eine schöne Kerzendekoration im Winter machen kannst.

Auswahl der richtigen Kerzen

Die Art der Kerze, die du wählst, kann das Ambiente deines Raumes stark beeinflussen. Duftkerzen zum Beispiel, sind auf doppelte Art und Weise ideal, um eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Es gibt sie in einer Vielzahl von Düften, die ideal für den Winter sind.

Aber auch einfache Stumpenkerzen und Stabkerzen werden gerne verwendet. Dabei sind in den kalten Monaten warme Farben wie rot, grün und weiß besonders beliebt. Aber auch metallische Töne wie Gold, Silber und Bronze werden häufig verwendet. Denke daran, dass die Farben deiner Kerzen mit dem Rest deiner Dekoration harmonieren sollten, um ein stimmiges Gesamtbild zu erzeugen.

LED-Kerzen sind auch eine Alternative zu traditionellen Wachskerzen. Sie flackern wie echte Kerzen und sehen auch so aus. Zudem halten sie sehr lange und sie haben den Vorteil, dass keine Wachsflecken entstehen können.

Dekorationsideen mit Kerzen

Ich kombiniere Kerzen gerne mit natürlichen Elementen, wie Tannenzweigen und Tannenzapfen – davon gibt es im Winter ja genug. Auch ein Arrangement mit Äpfeln oder Orangen sieht schön aus und duftet gut.

Du kannst im Winter auch Kerzen zur Dekoration für deinen Tisch nutzen. Wenn du ein Adventsessen planst und der Tisch groß genug ist, dann passt dies natürlich perfekt. Mein Küchentisch ist dafür leider zu klein, sodass ich meine Deko immer im Wohnzimmer stehen habe.

Du musst auch nicht immer ein ganzes Arrangement machen, sondern auch ein einzelner Kerzenhalter oder ein hübsches Windlicht können ausreichen.

Was im Winter natürlich auch sehr schön aussieht, ist, wenn du eine Schale mit Wasser und Blüten füllst und dort dann ein paar Schwimmkerzen hineinsetzt. Ich bin ein totaler Fan davon, weil das Kerzenlicht dadurch ganz anders wirkt.

Wenn du selbst kreativ werden möchtest, dann kannst du deine Kerzen auch winterlich verzieren. Du kannst neben getrockneten Blüten auch die Serviettentechnik verwenden oder deine Kerze mit einem Schneemann oder einem bunten Tannenbaum bemalen.

Natürlich darf im Winter auch der Adventskranz nicht fehlen. Such dir doch einfach ein paar schöne Adventskranzkerzen aus und gestalte deinen Kranz selber! Natürlich kannst du dir auch ein fertiges Exemplar kaufen und dies noch ein bisschen aufhübschen.

Wenn du wie ich nicht allzu viel Platz hast, dann empfehle ich dir anstatt eines Kranzes, die vier Kerzen nebeneinander in einem länglichen Adventsgesteck anzuordnen. Ich habe eine flache Holzkiste, die ich mit Tannengrün, getrockneten Orangenschalen, Misteln und kleinen Tannenzapfen dekoriere. Hier kannst du dir ein paar Anregungen holen, wenn du selbst keine Ideen hast.

Fazit

Eine hübsche Kerzendekoration im Winter ist schnell gemacht, denn du brauchst nur ein paar Kerzen, die dir gefallen und ein paar dekorative Accessoires wie Tannengrün, Tannenzapfen oder Obst. Zudem muss deine Dekoration auch nicht immer groß sein, denn ziemlich oft reicht es aus, wenn du eine Kerze in einen schönen Kerzenhalter stellst.